Posted on: 10th October 2017

Was: EUROfusion lädt ein zur Deutschlandpremiere des Dokumentarfilms “Let there be light” (80 Minuten, OV), Vorab-Veranstaltung zum Garchinger Tag der offenen Tür
Anschließend Diskussion mit Protagonist Dr. Mark Henderson (ITER) und Prof. Tony Donné, Direktor EUROfusion.

Für wen: Für Journalisten der Ressorts Wissenschaft, Technik, Energie, Film, Karriere, Unterhaltung

Wann: 20. Oktober 2017, 9.00 Uhr, Kaffee und Croissants warten auf Sie.

Wo: TUM Institute for Advanced Study (im Plan #16), Garching
Sie helfen uns bei der Vorbereitung, wenn Sie sich anmelden!

 

Der Dokumentarfilm trägt alle Merkmale guter Unterhaltung: einen durchdachten Plot, leidenschaftliche Protagonisten und einen Schatz, den es zu heben gilt.

Let there be light’ lässt sich Zeit für Wissenschaftlerportraits und stellt sie der Jagd nach einer neuen Energiequelle gegenüber, die verspricht, unseren wachsenden Bedarf zu decken.

Welches Konzept wird zu einem funktionsfähigen Fusionsreaktor führen? Und ist die Menschheit in der Lage das Problem gemeinsam zu lösen? Werden wir die Energie der Sonne eines Tages ernten und den wachsenden Energiebedarf mit Fusionsenergie decken?

Der Film regt zu Fragen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik, Gesellschaft und Energieforschung an. Aber auch zu der Frage: Wer sind die Menschen, die ihr Leben der Forschung gewidmet haben und was treibt sie an?

EUROfusion lädt Sie ein, eine Reise in die Fusionsforschung auf unterhaltsame Weise anzutreten und zwei leidenschaftliche Physiker zum Thema zu befragen. Zum einen den heimlichen Star des Films, Dr. Mark Henderson, ein Vertreter unseres engsten Partners, des internationalen Fusionsexeprimentes ITER. Zum anderen den Direktor des europäischen Fusionsprogramms Prof. Tony Donné (EUROfusion).

Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung

  • Ja, ich komme zur Einladung am 20.-sten Oktober.

Mehr zum Thema

Ltbl w iter cnbc 2 w PhD comics w
Let there be light ITER on CNBC PhD Comics fusion

 

Banner open door day 2